Kostenloser Versand überall in Europa
Gucci Durag, Mythos oder Realität?

Gucci Durag, Mythos oder Realität?

Stellt Gucci wirklich Durags her?

Gucci ist eine weltbekannte italienische Luxusmarke, die hauptsächlich Herren- und Damenmode sowie Lederwaren anbietet. Seit einigen Jahren kreiert Gucci Modeaccessoires in einem eher lässigen Streetwear-Stil. Wer kein Fan davon ist, einen Seidenschal oder einen großen Kaschmirschal um den Hals zu tragen, kann jetzt eine Mütze oder einen Beanie von Gucci kaufen!

Und Sie haben wahrscheinlich schon Leute in den sozialen Medien oder auf der Straße gesehen, die Gucci-Durags tragen. Stellt Gucci auch Durags her? Leider lautet die Antwort nein. Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass eine Gucci-Durag zwangsläufig eine Fälschung ist. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels hat Gucci dieses Modeaccessoire noch nicht veröffentlicht. Nichtsdestotrotz können Sie auf unserer Seite eine große Auswahl an Durags finden, in denen Sie zweifellos Ihr Glück finden werden!

Der Gucci-Durag, eine glaubwürdige Möglichkeit in der Zukunft?

Gucci-Taschen sind in der Regel benutzerdefinierte oder inspirierte Taschen der berühmten Marke, sind aber von geringerer Qualität als die offiziellen Gucci-Accessoires.

Gucci verkauft Artikel im Wert von Hunderten oder sogar Tausenden von Dollar. Daraus lässt sich leicht ableiten, dass das Tragen eines Gucci-Durags für 20 Euro auf Amazon zum Beispiel nichts mit dem Tragen eines authentischen Seidenschals der Marke in Bezug auf Qualität und Komfort zu tun hat!

Wir können uns dann die folgende Frage stellen: Auch wenn es noch nicht der Fall ist, könnten wir sehen, dass Gucci in Zukunft seine eigenen Durags vermarktet? Wenn Menschen bereit sind, gefälschte Durags von schlechter Qualität zu tragen, nur weil sie von Gucci inspiriert sind, können wir in der Tat davon ausgehen, dass diese Menschen eine starke Bindung an die Marke haben. Gucci ist in der Tat ein Unternehmen mit einem der stärksten Markenimages der Welt und wird mit Schönheit, Eleganz und Luxus assoziiert.

Um unsere Frage zu beantworten, ist es notwendig, die Geschichte und Identität von Gucci eingehend zu studieren, um festzustellen, ob die Marke in Zukunft Durags vermarkten könnte oder nicht.

Die Geschichte von Gucci

Seit fast einem Jahrhundert gehören italienische Modemarken zu den führenden Luxusmarken der Welt. Marken wie Versace, Prada, Armani, Gucci und Dolce & Gabbana hatten und haben einen nachhaltigen Einfluss auf die Welt der Mode und Konfektion. Die vielleicht berühmteste dieser Modemarken ist Gucci. Guccio Gucci, der Sohn eines bescheidenen Lederwarenhändlers, eröffnete 1921 das allererste Gucci-Geschäft in Florenz, Italien. Seine Inspiration kam aus London und der Ästhetik des englischen Adels. Gucci ist eine Unisex-Marke für Männer und Frauen und wurde in Italien schnell berühmt für seine hochwertigen Textilien und Lederwaren sowie für seine Finesse und Liebe zum Detail. Im Jahr 1953, dem Todesjahr von Guccio Gucci, wurde mit der Eröffnung in New York das erste Gucci-Geschäft im Ausland Realität.

In nur knapp einem Jahrhundert hat Gucci die Welt erobert. An wohlhabenden Standorten wie Chicago, San Francisco und Beverly Hills gibt es über 30 Gucci-Flagship-Stores in den Vereinigten Staaten und etwa 500 weltweit. Zu Beginn konzentrierte sich Gucci ausschließlich auf Lederwaren. Der Einstieg des Modelabels in den Bekleidungsbereich erfolgte mit der Kreation des ikonischen Mokassins von Gucci, der mit einem Pferdekopf aus Metall versehen war. Bis heute besitzt der Schuh eine unglaubliche Menge an Details und Eleganz, da er der einzige Schuh in der ständigen Sammlung des Metropolitan Museum of Art in New York ist.


Alle Originalpaare haben einen nordamerikanischen Mokassin-Stil angenommen und verkörpern einen Hauch von Anmut. Jedes Paar wurde in Handarbeit gefertigt, um so weich und leicht wie möglich zu sein. Diese großartige Darstellung der Integrität der Marke ist über die Jahre hinweg nicht ins Wanken geraten; jedes Paar Loafer wird bis heute in Handarbeit hergestellt. Während die Marke mit Lederwaren und der eleganten Zusammenstellung der Mokassins große Anerkennung erlangte, begann sie auf Anfrage mit anderen Bekleidungsstücken zu innovieren.

In Rekordzeit begann die Marke in den Vereinigten Staaten immer bekannter zu werden. Die vielleicht berühmteste Amerikanerin, die die Marke zu dieser Zeit zur Schau stellte, war John F. Kennedys Frau, First Lady Jacqueline Kennedy. Anfang der 1960er Jahre wurde die Tasche, die die First Lady fast jeden Tag trug, in "Jackie" umbenannt. Die First Lady wurde von einer anderen weltberühmten Frau begleitet, Prinzessin Grace Kelly von Monaco, die einen persönlichen Wunsch nach einem handgefertigten Schal der Marke äußerte. Als der Schal immer begehrter wurde, nannte die Marke ihn den "Fora Print Scarf".

 

Nach der Eröffnung von Geschäften in Beverly Hills und Tokio eröffnete die aufstrebende Marke 1972 eine weitere Boutique in New York City, nur eine Straße weiter von ihrem allerersten amerikanischen Geschäft. Dieser neue Standort konzentrierte sich auf Bekleidung, während das alte Geschäft sich auf Schuhe, Taschen, Gepäck und Accessoires konzentrierte.


Die Marke machte einen Sprung nach vorne in der globalen Modeszene, als Tom Ford, ein amerikanischer Modedesigner, 1994 zum Kreativdirektor ernannt wurde. Ford brachte mehrere Kollektionen auf den Markt, die einen modernen, klaren Stil des ikonischen Looks des Unternehmens zeigen. Der junge amerikanische Designer rekrutierte viele wichtige Leute, darunter Frida Giannini, die sich zuvor auf das Design von Handtaschen für Fendi spezialisiert hatte. Ford und Gucci trennten sich schließlich im Jahr 2004, als sich die beiden Parteien nicht über die Vertragsbedingungen einigen konnten. Ford hat der Marke einen unauslöschlichen Stempel aufgedrückt, da er mit einer großen Anzahl anderer talentierter Leute zusammenarbeitete, um die Marke weiterzuentwickeln. Bald darauf gründete Ford seine eigene Modemarke, die sehr erfolgreich war.


In den Jahren nach der Ford-Ära eröffnete Gucci einen Flagship-Store in Rom, begann mit der Produktion mehrerer einzigartiger Düfte für Männer und Frauen, brachte die Jackie-Tasche neu heraus und lancierte sogar eine Kinderlinie. Anfang 2015 übernahm Alessandro Michele das Ruder als Kreativdirektor von Gucci. Vor seiner überraschenden Beförderung bei Gucci studierte der junge Italiener Kostümdesign an der Akademie für Kostüm und Mode in Rom. Danach wechselte er zu Fendi, wo er sich in den späten 1990er Jahren auf Lederwaren konzentrierte. Der damalige Kreativdirektor, Tom Ford, hieß Michele im Unternehmen willkommen, um Handtaschen zu entwerfen. Seit er diese neue Position übernommen hat, hat Michele die berühmte Modemarke verjüngt. Michele hat praktisch neu definiert, wofür Gucci stand, indem er zeitgenössische, unpassende Stücke kreierte, die Vintage repräsentieren.

In einem Interview mit Hamish Bowles von der Vogue spielte Alessandro Michele auf die Wahrnehmung der Marke an, die er zu schaffen versuchte. Er sagte: "Ich glaube, wir müssen träumen. Ich wollte also eine Idee von etwas Romantischem, von einer verträumten Zeit, wie in einem Film, präsentieren." Der junge Designer erklärte auch, warum Rom einen besonderen Einfluss auf seine Entwürfe hat. "Die Kultur der 50er Jahre und das Kino haben etwas Besonderes an sich", sagte er über seine Heimatstadt. "Aber ich muss auch reisen. Ich muss nach London fahren. Sie haben dort alles - die Gegenwart, die Vergangenheit, die Zukunft, die Ausstellungen und das Theater." Michele hat nicht nur dafür gesorgt, dass die Kleidung von Gucci einen Grad an makelloser Originalität erreicht hat, sondern er hat auch einige der denkwürdigsten Sets der Modebranche entworfen.


Was die visuelle Identität von Gucci angeht, so gehören zu den klassischen Farben der Marke Beige, Camel, Khaki, Taupe und Braun. Aber die Marke hat auch skurrilere und farbenfrohere Artikel kreiert. In Bezug auf den Produktstil gibt es Drucke, Blumen- und Leopardenmuster, florale und geometrische Muster sowie Streifen und Karos. Gucci bietet auch alternative Produkte zum Durag an, wie z.B. ein Stirnband, Bandana, Turban, Halsband, großer Schal oder langer Schal. Sie können aber auch Accessoires wie einen Pullover oder Strickwaren, Socken, eine Krawatte, eine Umhängetasche, eine Handtasche oder eine Mütze finden. Kurzum, es ist für jeden etwas dabei!

Während die Modemarke weiter gedeiht, sucht sie nach einzigartigen Materialtypen, um die begehrtesten Kleidungsstücke in der Modewelt zu liefern. Laut einer Studie von Business Insider ist Gucci die vierterfolgreichste Luxusmarke der Welt. 

gucci durag

Übertroffen von den Konkurrenten Louis Vuitton und Chanel, wird Gucci mit 12,7 Milliarden Dollar bewertet. Im Laufe ihres Bestehens hat die Marke mehrere mutige Schritte unternommen, die zu einem immensen Erfolg geführt haben. Viele Menschen freuen sich auf neue Gucci-Designs, auch wenn diese sehr unvorhersehbar sind. Aber eines ist sicher: Es wird immer schön sein.

Abschließend haben wir gesehen, dass Gucci eine gewagte Marke ist, die bei ihren Kreationen gerne innovativ ist. 

Man könnte also meinen, warum nicht in den nächsten Monaten oder gar Jahren endlich authentische Gucci-Durags sehen, auch wenn das im Moment leider noch nicht der Fall ist.


Nichtsdestotrotz finden Sie in unserem Shop eine große Auswahl an Durags, die Sie sicher voll und ganz zufriedenstellen wird. Ob in Bezug auf die Zusammensetzung (Polyester-Satin, Mesh, Spitze, Samt, Seide ...) oder Farben, wir bieten alle Arten von Durags, von klassisch bis ausgefallen, von zweifarbig bis mehrfarbig. Egal, ob Sie einen dunkelblauen, himmelblauen oder türkisfarbenen Durag kaufen wollen, oder einen blassrosa, fluoreszierenden rosa oder fuchsienrosa Durag, wir haben sie alle auf Lager! Sie können alle möglichen Kombinationen verwenden, um Ihr Outfit mit den Accessoires in Ihrem Kleiderschrank abzustimmen oder zu ergänzen.


Eine Karte von Deutschland halb rot und halb schwarz

Deutscher Support


Ein engagiertes Team beantwortet alle deine Fragen

Eine Kreditkarte in Schwarz mit einem Sicherheitssymbol in Rot

Sichere Bezahlung

Alle unsere Zahlungen sind 100% sicher und verschlüsselt

Ein Paketkasten mit einem Pfeil drum herum

Rückgabe

Nicht zufrieden? Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt.

Ein Logo eines LKWs mit einer Uhr darüber

Verfolgter Versand


Verfolge einfach Deine bestellung, um zu wissen, wann sie ankommt.